Herzlich Willkommen auf der Homepage der
Als Betriebsräte kandidieren für Sie (1.- 8.): (9.- 12.) (13.- 15.)
 
Tel.: 40160-24820
Mobil: 0664 80016 24820
gabriele.waidringer@meduniwien.ac.at

Nach Absolvierung der Handelsakademie, kam ich 1986 als „Schnupperlehrling“ an die Universität Wien. Im Rahmen dieser Ausbildung war ich an mehreren Einrichtungen wie z.B. Studienabteilung, Dekanat der Geisteswissenschaften, Abteilung für die Studienberechtigungsprüfung und am Institut für Kunstgeschichte tätig. Nach ein paar Monaten bekam ich eine fixe Planstelle als Institutsreferentin am damaligen Institut für Biochemie der Medizinischen Fakultät der Universität Wien, heute Department für Medizinische Biochemie der Medizinischen Universität Wien.

Ich habe mich von Anfang an dort wohlgefühlt. Bald musste ich aber feststellen, dass das gute Arbeitsklima, das ich vorgefunden habe, keine Selbstverständlichkeit war und ist. Kolleginnen und Kollegen, die unter einem schlechten Arbeitsverhältnis gelitten hatten, haben mich dazu bewogen, 1994 dem Dienststellenausschuss der Universität Wien beizutreten. Nach der Ausgliederung der Medizinischen Fakultät aus der Universität Wien und der Errichtung der Medizinischen Universität Wien, trat ich 2004 bei den Betriebsratswahlen für das allgemeine Universitätspersonal an und bin seit Dezember 2004 Betriebsratsvorsitzende.

Mein Ziel als Vorsitzende ist die Errichtung eines Gesprächsklimas mit der Universitätsleitung, um die Probleme der Bediensteten nahe zu bringen und einer Lösung zuzuführen. Dabei stehen für mich die Erhaltung der Arbeitsplätze, die richtige Einstufung und die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an erster Stelle. Vor allem durch die finanzielle Situation der Universität ist dies derzeit nicht einfach, aber wir konnten erreichen, dass die Arbeitsplätze nicht gefährdet sind und auch in die Weiterbildungsmaßnahmen investiert wird. Von allen österr. Universitäten haben wir die besten Einstufungen in den Kollektivvertrag.

Ich bin Mutter eines 23jährigen Sohnes, der jetzt schon auf eigenen Füßen steht, aber doch hie und da noch Unterstützung benötigt.

Das ALMED-Team hat sich zu einer effizient arbeitenden Gruppe mit klaren Zielvorstellungen im Einsatz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Med.Univ.Wien entwickelt, um weiterhin in den nächsten 4 Jahren Ihre Wünsche und Bedürfnisse rund um Ihren Arbeitsplatz umzusetzen.